Seit 2013 gehört das Aachener Verkehrsunternehmen ASEAG mit den Modulen NettroBME, NettroBQE und NettroMDE zu den Kunden des Softwareherstellers Nettropolis AG. Nach erfolgreicher Produktivsetzung der drei Module, entschied sich das ÖPNV-Unternehmen nun für die Erweiterungen im Umfeld der Nettro-Systemlandschaft.

Der ASEAG gleich tut es das Verkehrsunternehmen aus Oberhausen und beauftragt ebenfalls neue Schnittstellen und ein neues Modul aus der NettroIGP-Produktfamilie.

ASEAG setzt auf eine effiziente Bearbeitung von Kundenanliegen

Mit dem Fokus auf eine effiziente Bearbeitung von Kundenanliegen wurde das webbasierte Modul NettroWIF zur Anbindung externer Dienstleister beauftragt. Die im direkten Kundenkontakt stehenden Dienstleister haben mit dem NettroWIF die Möglichkeit, die von Kunden aufgegebenen Störungen, direkt als Betriebsmeldung zu erfassen. Mit dieser Anbindung stellt das Modul eine durchgängige Prozesskette sicher, die Medienbrüche und auch Verzögerungen im Durchlauf vermeidet. Als zweite Komponente im Bereich Kundenkommunikation entschied sich die ASEAG für die Anbindung eines Kontaktformulars an NettroBME. Vom Kunden auf der Homepage eingegebene Daten werden nach definierbaren Regularien automatisch als Betriebsmeldung angelegt und weiter bearbeitet. Weitere Bestandteile der Beauftragung waren das Reportingmodul NettroAWS in der Standardausprägung sowie die Schnittstelle zu DFI-Anzeigern nach der VDV-Schrift.

Stadtwerke Oberhausen baut Systemlandschaft mit Nettro-Lösungen weiter aus

Auch der langjährige Kunde STOAG aus Oberhausen beauftragte vergangenen Monat neue Schnittstellen sowie ein Modul zur mobilen Datenerfassung. Als After-Sales-Projekt im Infrastrukturdatenmanagement-System NettroIDM entschied man sich für die unidirektionale Schnittstelle zu SAP sowie für eine bidirektionale Schnittstelle zur Werkstattsoftware COSware.
Um einen weiteren Zieltyp in das Fahrgastinformationssystem NettroCMS einzubinden, wurde die EFA-Schnittstelle für die elektronische Fahrplanauskunft erworben. Neben den drei Schnittstellen wurde auch das Modul NettroMDE zur mobilen Datenerfassung bestellt, welches die Erfassung und Bearbeitung von Betriebsmeldungen über mobile Endgeräte ermöglicht. Besonders für Mitarbeiter, die im Außendienst tätig sind, stellt das NettroMDE eine optimale Möglichkeit zur Aufnahme und Bearbeitung von Betriebsmeldungen dar. Beispielsweise können Verkehrsmeister Verschmutzungen oder Vandalismusschäden an Infrastrukturobjekten vor Ort erfassen, mit Bildern und Zusatzinformationen anreichern und zur weiteren Bearbeitung an die Zentrale weiterleiten.

 

Zurück zur Übersicht

Bitte wählen Sie

News:

11.04. 2017

Rückblick: Teilnahme am 8. ÖPNV-Innovationskongress


Erfolgreiche Teilnahme am 8. ÖPNV-Innovationskongress vom 14. - 16. März 2017 in Freiburg.
"Vordefinierte Checklisten führen den User durch die Arbeitsabläufe. Dadurch werden Bearbeitungszeiten reduziert und Fehler minimiert. Die Vielfalt an Auswertungsmöglichkeiten vereinfacht die Statistik und optimiert das Controlling der Arbeitsabläufe ..." ("Predefined checklists guide the user through the processes. This will reduce processing times and will minimize errors as well. The variety of reporting options simplifies the statistics and optimizes the work processes ...

~ Verkehrsbetriebe Zürich VBZ, CH-Zürich