Die Stadtwerke Remscheid haben sich vor kurzer Zeit dazu entschieden, zwei Softwarelösungen der Nettropolis AG aus Bruchsal einzuführen. Neben dem Modul NettroBME zur Optimierung der Leitstellenprozesse, wurde auch das Modul NettroCMS für eine schnelle und einheitliche Fahrgastinformation in Auftrag gegeben.

Mit der Einführung eines innovativen IT-Systems zur Betriebsmeldungserfassung und zum Störmanagement, verfolgen die Stadtwerke Remscheid das Ziel, Ereignisse und zugehörige Meldungen bei technischen und betrieblichen Störungen digital zu erfassen. Dadurch soll die bisherige papierbasierte Arbeitsweise abgelöst und der Grundstein für eine zukunftsträchtige Basis gelegt werden. Das Modul NettroBME ermöglicht die einheitliche und prozessgesteuerte Erfassung von Betriebsmeldungen. Die aus der bisherigen Arbeitsweise abgeleiteten Aufgaben und Prozesse können systemgesteuert und zentral geführt sowie allen beteiligten Organisationseinheiten berechtigungsgesteuert zur Verfügung gestellt werden. Hinterlegte Checklisten und Workflow-Komponenten unterstützen die Leitstellenmitarbeiter bei der täglichen Arbeit. Durch eine zusätzliche Schnittstelle zum ITCS-System können dort erfasste Meldungen unidirektional nach gewissen Regularien automatisch in NettroBME übernommen und dort weiterführend bearbeitet werden.

Aus den erfassten Störmeldungen lassen sich Fahrgastinformationen generieren, die die Passagiere über Störungen im Betriebsablauf informieren. Dies geschieht über das Modul NettroCMS, welches je nach Ausprägung zahlreiche verschiedene Kanäle – darunter Apps, Social Media- oder Sprachkanäle – gleichzeitig bestücken kann. Die auszugebenden Texte sind vordefiniert und unterscheiden sich je nach Zieltyp in Länge und Inhalt und übernehmen automatisch Informationen aus der Störmeldung. Die Stadtwerke Remscheid ergänzen die Informationsweitergabe um eine Schnittstelle zu DFI-Anzeigern, welche nach der VDV-Norm 453/454 realisiert wird.

Die Stadtwerke Remscheid sind ein reines Busunternehmen für die viertgrößte Stadt des Bergischen Landes in Nordrhein-Westfalen. Mit 29 Linien und 655 Haltepunkten auf einer Strecke von ca. 4.000.000 km befördern die Stadtwerke Remscheid mit insgesamt 90 Fahrzeugen rund 17.000.000 Fahrgäste pro Jahr. Das Verkehrsunternehmen ist außerdem Mitglied im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

Quelle (letzter Abschnitt): www.stadtwerke-remscheid.de

Zurück zur Übersicht

 

Bitte wählen Sie

News:

11.04. 2017

Rückblick: Teilnahme am 8. ÖPNV-Innovationskongress


Erfolgreiche Teilnahme am 8. ÖPNV-Innovationskongress vom 14. - 16. März 2017 in Freiburg.
"Alle Arbeitsabläufe werden transparent dargestellt, wobei sich die Durchlaufzeiten beträchtlich reduziert haben und eine signifikante Entlastung unseres Leitstellenpersonals erreicht werden konnte ..." ("All work processes were represented transparently, with the runtimes having been reduced significantly, providíng our control room staff with a significant relief...")

~ HEAG mobilo GmbH, Darmstadt